das Pippi-Langstrumpf-Prinzip
  Startseite
    Leben und leben lassen
    Rezepte, natürlich vegan ;)
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    thinkvegan

   
    world-of-princess

   
    cherrys-beautylounge

    - mehr Freunde


http://myblog.de/dieeinhornratte

Gratis bloggen bei
myblog.de





indisches Curry

Das Tollste an diesem Curry: alle Zutaten sind komplett naturbelassen, es enthält keine Ersatzprodukte und ist (in dem Fall man kauft Obst und Gemüse in Bioqualität) weitgehenst frei von Schadstoffen.... 1 Kopf Blumenkohl in kleine Rösschen teilen und in Olivenöl anbraten dazu zwei kleingeschnipselte Karotten geben. Das Ganze mit zwei Zehen Knoblauch, etwas geriebenem Ingwer, Nelken und Kardamom würzen. zwei Hände voll Rosinen (welche ich nachmittags schon in dem Saft einer Orange habe ziehen lassen) dazu geben sowie die Schnitze von drei Mandarinen. Das angebratene Gemisch mit zwei Dosen Pizzatomaten ''ablöschen'' und alles mindestens 20 min. Kochen lassen. Wir haben noch zwei Lorbeerblätter und Currypulver zum Abschmecken genutzt - welches Pulver genau ihr verwendet, müsst ihr einfach ausprobieren, es gibt super viele verschiedene. Es ging wesentlich schneller als gedacht, je länger das Curry auf dem Herd steht, desto intensiver schmeckt ihr die Gewürze heraus. Ein tolles Rezept für den Herbst, wärmt gut von innen und außerdem sind die Zutaten gerade in der Saison. Viel Spaß beim KOchen, eure Einhornratte. PS: Morgen/Übermorgen möchte ich hier mal etwas über Bücher/Papier/Ebooks etc. schreiben.... durch das neue Semester ist mir mal wieder unsere unglaubliche Papierverschwendung aufgefallen.
23.10.13 20:21
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


†Prinz† (24.10.13 13:51)
Danke für die schönen Rezepte. Ich hab nur Angst, dass meine Leber das nicht mehr verträgt, wo sie doch die täglichen Gifte, Fette und Alkaloide gewöhnt ist ^^


die Einhornratte / Website (25.10.13 12:45)
@Prinz Prospero: der Wein/das Bier etc. zum Essen sind ja nicht verboten

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung